www.innodaten.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
_Lebensmittel

CO2 Kältemittel im Supermarkt

Die britische EIA, eine gemeinnützige karitative Organisation zum Umweltschutz, gibt einen jährlichen Bericht zum Einsatz von Klima verändernden Gasen, im speziellen den Einsatz von Kältemitteln (FCKW & FKW) im Lebensmitteleinzelhandel heraus.

Der kürzlich erschienene Bericht für 2012

Weiterlesen...
 

Supermarkt Technik

Schnell zur Übersicht der Einzellösungen (farbige Felder anklicken)! Unser White Paper zur Supermarkttechnik zeigt auf was machbar ist,  und zu den Leistungsverzeichnissen/Ausschreibungstexten gelangen sie ...hier.

Erfahrungen einiger Anwender:

 

Grundriß Supermarkt Marktleiter WRG und Fleischvorbereitung Kühlräume Gaswarnanlage Heizung Lüftung Kälte Bedientheke NSHV Heißhaltung Möbelschaltschrank Tür-/Rahmenheizung MK2 Frontafel Beleuchtung Gradgenaue Regelung Aktions-/Impulsware

Baden

 

Kältelogistik

Shuttle freigestelltAlles was für die stationäre Kälte im Lebensmittelbereich oder auch Medizinbereich gilt, gilt ebenso für den Transportfall. Denn die Kühlkette darf nicht unterbrochen werden, daher haben auch Transportfahrzeuge oder Transportbehälter für gekühlte Produkte die jeweiligen Vorschriften (LMHV, TK VO, etc....) einzuhalten.

Eine einfache Lösung für diese Anwendungen ist der USB Logger Shuttle, für kleines Geld sorgt er für Transparenz auch während des Transports. Er kann über jeden PC mit USB Schnittstelle ausgelesen werden, oder aber auch über einen Datenmanager.
 
Er ist schnell einsatzbereit über einen Magnetschalter (Kappe einfach über das Gerät streifen) und zeichnet bei 15 minütiger Aufzeichnungsrate 166 Tage lang auf. Er alarmiert optisch über eine LED, und selbstverständlich können alle Daten schnell über einen PC ausgelesen und abgespeichert werden.

Er paßt in alle Fahrzeuge oder Transportboxen, und kann so mit der Ware mitlaufen, um einen Nachweis von Temperaturen während des Transports erbringen zu können.

 
 Ihre persönliche Beratung oder ein Rückruf wäre uns eine Freude.
 

 
 
 
 

Kunden: Obst & Gemüse


 ULO (CA) O&G Lagerung

Obst und Gemüse wird in Deutschland einmal im Jahr geerntet, steht aber im Lebensmitteleinzelhandel das gesamte Jahr frisch zur Verfügung. Dies ist nur möglich weil nach der Ernte der Reifeprozess von Obst und Gemüse durch kontrollierte Atmosphären (CA) praktisch auf Null gesetzt wird.

Dies passiert in ULO Kühlräumen, die peinlichst genau den Wasserhaushalt, die Kühltemperatur und den Gehalt von CO2 (Kohlendioxid) und O2 (Sauerstoff) so regeln, das selbst nach Monaten der Lagerung zwischem dem frisch geernteten Apfel und dem gelagerten kein Unterschied erkennbar ist.

Mit den innodaten ULO Reglern werden nicht nur alle Paramter für die ULO Bedingungen abgestimmt auf das jeweilige Produkt hochgenau geregelt, sondern auch gespeichert (ULO Regler).

Alle Werte stehen somit für weitere Analysen und Optimierungsprozesse zur Verfügung und können in Echtzeit bei kritischen Abweichungen per Email an den Obsthof gemeldet werden, bzw. den Service informieren bei Problemen die seinen Einsatz erfordern, und das bevor die Produkte in Mitleidenschaft gezogen werden.

Die TDB Regler ermöglichen eine kostengünstige, individuelle und flexible Anpassung der Regelung an die jeweiligen Verhältnisse bei voller Transparenz (weltweit via Internet) aller Werte. Die nachhaltigen Einsparungen an Aufwand und Energie ermöglichten eine schnelle Amortisation der Regelung.   

Wenn Sie mehr über Obst und Gemüse Lagerung erfahren wollen dann schreiben Sie uns ...hier.


Mushrooms growing gespiegelt

Pilzfarming

Pilzfarmen schauen auf ihr globales Milliardengeschäft, das im wesentlichen abhängt von Umgebungsbedingungen wie Temperatur, Feuchte und Luftqualität. Das Wachstum der Pilze wirft zahlreiche Probleme für die Farmer auf.

Wie hoch ist der Feuchtegehalt in der Luft oder im Boden? Wieviel CO2 ist in der Umgebungsluft? Welche Temperatur ist in welcher Wachstums- oder Ruhephase notwendig, um einen möglichst hohen Ertrag zu erzielen? Wie sind die dafür notwendigen Parameter zeitnah zu regeln?.

So spielt auch die Bodenfeuchte in der Pilzzucht eine wichtige Rolle und in Zusammenhang mit Lufttemperatur, CO2 Gehalt, Luftfeuchte und Lichtverhältnisse hat sie einen großen Einfluss auf das Wachstum der Pilze. Die optimale Zusammensetzung all dieser Parameter für die unterschiedlichen Pilzsorten hat einen erheblichen Einfluß auf die Profite der Pilzzüchter. 

Anders als bei gängigen PC Regelsystemen erlauben die innodaten/RDM TDB Regler eine individuelle Steuerung jeder Pilzkultur für sich, und damit die Anpassung an die jeweilige Pilzsorte. Die gradgenaue Temperaturregelung über Schrittmotorventile vermeidet lästige Pumpeffekte herkömmlicher themostatischer Regelung, die zu einer regelmäßigen Entfeuchtung der Luft führen und damit den Feuchtgkeitshaushalt von Boden und Pilze negativ beeinflussen können.   

Der Kunde hier verfügt über mehrere Pilzkammern in denen verschiedene Pilzarten gezüchtet werden. Für die Regelung aller Kammern gab es nur ein PC basiertes System, dass auf die Besonderheiten der einzelnen Arten nicht eingehen konnte. Die Parameter für Luftfeuchte, Erdfeuchte, Temperatur, Licht und CO2 konnten nicht optimiert auf die jeweiligen Pilze eingestellt werden. Der Gesamtertrag war suboptimal.

Mit dem innodaten/RDM TDB Regler wurde ein kostengünstige, flexible Lösung aufgebaut, um entsprechen der jeweiligen Pilzsorte ein Optimum für schnelles, gesundes Wachstum der Pilze zu garantierten. Gleichzeitig wurde der Wasserhaushalt der Pilzfarm entlastet, so dass sich innerhalb einen Jahres die Amortisation einstellte, und der Kunde drei weitere Farmen auf das RDM System umstellte.

Wenn Sie mehr über Pilzfarming erfahren wollen dann schreiben Sie uns ...hier.

 


Eingesetzte Proukte


Weiterführende Information:

White Paper Monitorring

White Paper Energiemanagement

Infobrief - angezeigte und tatsächliche Temperaturen

Infobrief - Qualitätsmanagement Kommentare

Infobrief - Kühllager Systemtransparenz

Infobrief - Vermeidung des Warenverlustes

Infobrief - Temperaturlisten und Lohnkosten

 

 

 

Kunden: Supermarkt F&E

Supermarkttechnik - "state of the art"

Aufgrund hyper-dünner Margen des Lebensmitteleinzelhandels ist dieser bekanntlich ungern bereit Veränderungen in Ausrüstung oder Technologie zu versuchen, auch wenn definitiv bessere Alternativen verfügbar sind. Das stimmt ebenso für Systeme die die Gewerbekälte managen, die einen Großteil der Ladenfläche ausmacht und in der Regel bis zu 50% der Energiekosten verursacht. Ein Beispiel sind z.B. Kühlstellenregler, der alles von Temperatur, Licht, Abtauung, elektronische Expansionsventile, Kompressoren, Ventilatoren und Türheizungen regelt. 

"Das Timing war in den 1990er Jahren nicht recht", sagte Abtar Singh, Vice President für globale Strategie und Ressourcen, Verisae, Minneapolis, ein Distributor von Möbelreglern. Seit 1992 stellte er fest, die Kosten der Möbelregler sind von $ 2.000 bis auf $ 500 pro Möbelsektion gesunken, wobei die  Technologie sich erheblich verbessert hat. Aber die Anwendung von Möbelreglern in den USA ist noch gering, trotz der weiten Verbreitung in Europa.

F&E store 2Fresh&Easy aus El Segundo, Kalifornien, hat im August 2010 den Nachhaltigkeitspreis von der Supermarket News in der Kategorie Supermarktkette verliehen bekommen. F&E betreibt 168 Filialen in Kalifornien, Nevada und Arizona.

Weiterlesen...
 
Seite 1 von 3

Wer ist online

Wir haben 30 Gäste online

Kontaktdaten (QR)

 

QR mv idat mit sipgate

innodaten
Postfach 730224
22122 Hamburg
 
T: 040 22 81 62 32
 

Wir rufen zurück!

Noch Fragen?

Für Anfragen zu unseren Produkten oder Service rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email an

info |at| innodaten.de

Schlagzeilen

21.09.2015:

Axel Friedrich Umweltexperte und ehem. Abteilungsleiter "Umwelt und Verkehr" beim Umweltbundesamt zum VW Diesel Abgas Skandal:

... Ja, die Problematik ist bekannt. Aber die Verknüpfung zwischen der Autoindustrie und der Politik sind eng. In anderen Ländern wie Italien, Schweden oder Frankreich ist es allerdings auch nicht besser. Aber wenn ich ein Gesetz mache, muss ich das auch nachprüfen. Wer nicht nachprüft, wird beschissen. Das ist in allen Bereichen des Lebens so.