www.innodaten.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
_Medizin

Dieser Themenkomplex beschäftigt sich mit der Qualitässicherung von Medikamenten (Blut, Pharmaka, Gewebe, etc...) die ebenfalls nur unter bestimmten Temperaturbedingungen ihre Qualität erhalten.

Für Apotheken, Blutbanken oder auch Krankenhäuser gibt es Gesetzte und Verordnungen nachdem Qualitätsmanagmentsysteme vorhanden sein müssen, um u.a. die ordnungsgemäße Lagerung von Blut oder Medizin, aber auch Gewebe oder Knochen nachweisen zu können.

Jedes Qualitätsmanagmentsystem braucht erstens ein objektives Indikativ, wenn Qualität gefährdet ist, und dies zu einem Zeitpunkt zu dem noch Qualitätseinbußen durch definierte Gegenmaßnahmen abzuwenden sind.

Dann zweitens eine lückenlose Dokumentation meistens über Jahre der eingehaltenen Qualitätsanforderungen (z. B. Temperaturen,...) sowie dem Erfolg/Misserfolg der eingeleiteten Gegenmaßnahmen zur Abwendung der Qualitätseinbußen, bzw. dem Nachweis der ordnungsgemäßen Entsorgung. Unsere Monitorring Zentralen sind ein vollautomatisches Abbild derlei Qualitätsmanagmentsysteme inkl. Nachweisführuing wer, wann, welche Maßnahme mit welchem Erfolg eingeleitet hat, also deutlich mehr als nur eine Temperaturüberwachung!   

Titelfilter     Anzeige # 
# Beitragstitel
1 Kunde: Pharmazie
2 Kunde: Blutbank
3 Arzneimittelkühlung
4 Blutschränke und Temperaturen
5 Informationen zu Blutbanken
6 Temperaturlisten in der Medizin
 

Wer ist online

Wir haben 28 Gäste online

Kontaktdaten (QR)

 

QR mv idat mit sipgate

innodaten
Postfach 730224
22122 Hamburg
 
T: 040 22 81 62 32
 

Wir rufen zurück!

Noch Fragen?

Für Anfragen zu unseren Produkten oder Service rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email an

info |at| innodaten.de

Schlagzeilen

Die Überwachung ist um Kommentare erweitert worden. Damit können nun zu jeder Störung (Temperatur außerhalb des Sollbereiches) freie Texte zu den eingeleiteten Gegenmaßnahmen und deren Erfolg vergeben werden. So wie es die Qulitätsmanagementsysteme im Lebensmittelhandel oder der Medizintechnik gesetzlich fordern.