www.innodaten.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Verbundregler MK11-10P

 

Controller pack

 Download

► Datenblatt

► Bedienungsanleitung 

 

 

mercury PACK Regler

Der Mercury 11-10P ist ein leistungsfähiger Verbundanlagen und/oder Kondensatorregler. Er verfügt über 10 Relaisausgänge die Kompressoren, Leistungsstufen oder Ventilatoren schalten können. Die Ausgänge können für Verbund- oder Kondensatorenstufen oder generelle Alarme konfiguriert werden. Er verfügt über zwei 4…20mA Eingänge für Drucksensoren und einen Eingang für eine Temperatur.
 
Der Regler hat 4 wählbare Betriebsmodi:

  1. Verbund,
  2. 2 Verbunde,
  3. Verbund und Kondensator oder
  4. Kondensator.

Der Regelalgorythmus basiert auf “Fuzzy Logik” für optimierten Betrieb unter der Einhaltung der Vorgabe von Anlagenstarts/Stunde. Dieser Algorythmus reduziert die Anzahl weiterer Vorgaben, es muss nur ein Regeldruck (HD oder ND) eingegeben werden.
 
Der Regler kann zur Schnelleinstellung direkt über einen PC programmiert werden, oder über eines der RDM Netzwerkmodule und das TCP/IP Netzwerk.
 
Es gibt eine Gleichspannungsversion mit Spannung von (PR0333): 10…35 Vdc oder eine Wechselspannungsversion mit 100…240 Vac (PR0332) und ebenso eine Version mit Externem Display für den Schrankeinbau.(PR0334 and PR0335).


Weiterführende Info


Ähnliche Produkte

 

 

 
 
 

 


Bestell Nr. Bestellinfo & Zubehör
PR0332 Mercury 11-10P Verbund-/Kondensatorregler
PR0278 Mercury 11-10P Verbund-/Kondensatorregler Vario
PR0334 Mercury 11-10P Verbund-/Kondensatorregler m. ext Display
PR0335 Mercury 11-10P Verbund-/Kondensatorregler 24V m. ext.Display
PR016X Drucktransmitter 4...20mA 

  

 

Wer ist online

Wir haben 53 Gäste online

Kontaktdaten (QR)

 

QR mv idat mit sipgate

innodaten
Postfach 730224
22122 Hamburg
 
T: 040 22 81 62 32
 

Schlagzeilen

21.09.2015:

Axel Friedrich Umweltexperte und ehem. Abteilungsleiter "Umwelt und Verkehr" beim Umweltbundesamt zum VW Diesel Abgas Skandal:

... Ja, die Problematik ist bekannt. Aber die Verknüpfung zwischen der Autoindustrie und der Politik sind eng. In anderen Ländern wie Italien, Schweden oder Frankreich ist es allerdings auch nicht besser. Aber wenn ich ein Gesetz mache, muss ich das auch nachprüfen. Wer nicht nachprüft, wird beschissen. Das ist in allen Bereichen des Lebens so.