www.innodaten.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Volks.SPS Datenerzeuger Programme

Alle folgendne Programme sind Beispiele, wie man schnell und ohne Programmierkenntnisse (Funktionsblöcke) mit dem Datenerzeuger (Option zum Datenmanager oder Bestandteil des Universal Reglers TDB) Regelungen aufbauen kann.

Die Progamme werden über Ihren Browser erstellt und mit einfachem Netzwerkkabel zwischen Ihrem PC und dem Regler ausgetauscht (Ihre Software bekommen Sie hier - kostenfrei). Dies ist selbstverständlcih auch möglich über das Internet. Sie sitzen im Büro und die Anlage in Dubai wird umprogrammiert....wie das online geht sehen Sie hier.

Außenlichtregelung

Aussenlichtsteuerung

Z.B. die Außenlichtsteuerung ist abhängig vom Längen- und Breitenkreis des Standortes z.B. Hamburg ca. 53 N Breite und 10 O Länge. Zu den jeweiligen Dämmerungszeiten wird das Licht ein- oder ausgeschaltet. Dies kann nun individuell auch noch angepaßt werden mit Zeitvorgaben für die Morgen- oder Abendämmerung. Gleichzeitig kann es per Hand geschaltet werden. Nach einer Stunden in Handschaltung wird eine Störmeldung erzeugt.

 

Einfacher Thermostat

 Thermostat Einfach

Z. B. eine einfache Regelung einer Zonentemperatur für z.B. die Fleischtheke eines Supermarktes. Dort soll die Temperatur möglichst konstant gehalten werden, um z.B. der Kälteanlage für die Produktkühlung möglichst konstante Arbeitsbedingungen zu ermöglichen. Hier wird als das Deckenkühlgerät einfach freigegeben, wenn die Temperatur >20°C ist und schaltet wieder ab bei einer Zonentemperatur von 16°C. Dies kann dann noch durch eine einfache Feuchteregelung erweitert werden, um dem Austrocknen der Fleischwaren vorzubeugen.

 

FrostschutzFrostschutz 

Z. B. Frostschutz spielt in der Hiezungs- und Lüftungstechnik eine Rolle, um zu vermeiden, dass z.B. zu kalte Außenluft angesaugt wird.  Bei einer Außentemperatur von hier < 3° wird das Heizregister angeschaltet, so daß nach Anschalten der Ventilatoren vorgewärmte Frischluft angesaugt wird, und die zu kalte Luft nicht zu Vereisungen führt.

Simulation inklusive

Alle Programme können nach Erstellung sofort getestet werden. Dazu gibt es eine Simulation, die die Verarbeitung mit z.B. grünen Verbindungen anzeigt. Durch einfachen rechts Klick auf die jeweiligen Icons können die Simulationswerte z.B. Außentemperatur verändert werden mit der die Simulation arbeiten soll. Fehlprogrammierungen können so vor Einsatz des Gerätes vermieden werden...

Thermostat Simulation

 

Die Außentemperatur ist > 22°C, deshalb wurde das Kühlregister freigeschaltet!

 

Kontaktdaten (QR)

 

QR mv idat mit sipgate

innodaten
Postfach 730224
22122 Hamburg
 
T: 040 22 81 62 32